Bildleiste Ausbildung
.

 

Schulleitbild

Die Herausforderungen bei der Pflege von Menschen ändern sich ständig. Wir, die Akademie für Gesundheits- und Krankenpflege, stellen uns darauf ein und können so verantwortungsvolle Fachkräfte ausbilden.
 

Unser Ziel ist es, Lernende und Studierende so auszubilden, dass sie den Menschen im Berufsalltag eine professionelle Pflege bieten können und allen Anforderungen gewachsen sind.
Wir wollen Kompetenzen vermitteln, die den Auszubildenden ermöglicht die Pflege mit zu gestalten, mit zu entwickeln und bei der Arbeit eigene Ideen einzubringen. Dafür stehen uns und den Schülern vielfältige Bereiche zur praxisnahen Ausbildung zur Verfügung.
 

Christlich-humanistische Werte sind die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.

Wir sehen jeden Menschen als einzigartiges Geschöpf Gottes.
Jeder Auszubildende bekommt die gleichen Chancen und Rechte.
Alle Lehrer und Lernende begegnen sich mit Respekt und gegenseitiger Wertschätzung.
Dieses vertrauensvolle Verhältnis untereinander schafft eine Grundlage für freudiges und selbstständiges Lernen.
 

Ein positives Lern- und Arbeitsklima soll dazu beitragen, die individuellen Fähig- und Fertigkeiten jedes Auszubildenden zu fördern.
Wir sind ein Team von engagierten und qualifizierten Lehrkräften und wollen mit neusten Lehr- und Lernkonzepten eine bestmögliche Ausbildung ermöglichen.
Uns ist besonders wichtig, dass die theoretischen Lernstoffe auch in der Praxis geübt werden. Daher können die Auszubildenden in verschiedenen Einrichtungen unserer Kooperationspartner Einblicke erhalten.
Wir sind so bemüht, stets eine hohe überprüfbare Qualität in unserer Akademie zu gewährleisten.

 

Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Krankenpfleger

  • 3 -jährige Vollzeitausbildung
  • Die Ausbildung umfasst mindestens 2100 theoretische und 2500 praktische Stunden, die im Blocksystem erteilt werden


Theoretische Ausbildung

  • Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs, Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Pflege
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung von Pflegebedürftigen und ihren Bezugspersonen
  • Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie oder Rehabilitation
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen

Praktische Ausbildung

  • erfolgt in allen Fachabteilungen unserer Kliniken und in Kooperation mit anderen Gesundheitseinrichtungen
  • Begleitung erfolgt durch pädagogisch ausgebildete Praxisanleiter/innen

Besonderheiten

  • Projekt: Schüler leiten eine Station
  • Projekt: Pflegeprozess
  • Studienreise/Exkursionen
  • Vierwöchiger Wahleinsatz im In- oder Ausland

Seminare zu beruflich relevanten Themen

  • Kinästhetik, Basale Stimulation
  • Gesundheitsförderung
  • Kultursensible Pflege
  • Ethikseminar, Religion, Tod und Sterben

Studienmöglichkeiten:

  • Ausbildungsbegleitender Studiengang „Health Care Studies" in Kooperation mit der Hamburger Fernhochschule
  • Ausbildungsintegriertes Pflegestudium an der Evangelischen Hochschule Berlin Studienabschluss: Bachelor of Science (B. Sc.)
  • Ausbildungsbegleitende Studiengänge "Gesundheits- und Pflegemanagement" (B.A.) sowie "Gesundheitspädagogik" (B.A.) in Kooperation mit der Akkon-Hochschule

Studienbeginn 1. Oktober

 

logo-ehblogo-hamburg